Florence Katz studierte Gesang und Drama mit

Régine Crespin und Gabriel Bacquier am Conservatoire

National Supérieur de Musique de Paris.

    

Sie hat Meisterkurse bei Daniel Ferro, Irène Joachim,

Ileana Cotrubas, Gérard Souzay und Suzanne Danco .  

 

Sie ist Preisträgerin vieler Gesangswettbewerbe: z. B.

Prix de Chant et d'Art lyrique du CNSMP, de la SACEM

et Honegger au Concours International des Mélodistes 

   Français, Prix Roussel et FIDOF au Concours International de la Plaine-sur-Mer, Lauréate 

   du Forum de la Mélodie et du Lied (organisé par le Ministère de la Culture), Lauréate à  

   l'unanimité de “Présence de la Musique” -Fondation Yehudi Menuhin et Premier Prix  à  

   l'unanimité au Concours Darius Milhaud.

 

   Rollen, die sie  gesungen hat : La Périchole in "La Périchole" (Offenbach) im Théâtre des 

   Champs-Elysées (Paris) mit dem Regisseur Jérome Savary und dem Dirigenten Marc Soustrot

   und Manuel Rosenthal; Metella in "La vie parisienne", Dorabella in "Cosi fan tutte" (Mozart),

   Zerlina in "Don Giovanni", Dido and Sorceress in "Dido and Aeneas" (Purcell)...

   Florence Katz hat Konzerte und Liederabende in Paris (z. B. Mozart Requiem in Salle Pleyel 

   oder La Madeleine und Liederabende in Musée d'Orsay und Salle Cortot...), in Marseille,

   Aix-en- Provence, in der Schweiz, Deutschland... gegeben.

 

   Aufnahmen mit "France-Musique, France Inter, Radio-France internationale", im französischen

   Fernsehen auch. Ihre Diskographie umfasst Recitals von Melodien, mit Klavierbegleitung (Milhaud/

   Emmanuel/ Fauré/ Chausson/ Sacre) oder mit instrumentaler Begleitung (Jolivet/ Honegger/

   Milhaud).

  

   Sie unterrichtet in Paris und gibt Meisterkurse in Frankreich, Italien, Deutschland und USA.

 

   Sie ist Künstlerischer Leiter des Vereins "La voix humaine".